Hatori Kibble

Jo eh…

Posts Tagged ‘digibib

Zotero spricht jetzt auch DigiBib

leave a comment »

Vor Jahren hatte ich ja einmal auf die Möglichkeit hingewiesen, aus Zotero heraus direkt über die OpenURL-Schnittstelle in die DigiBib zu springen.

Seit kurzem gibt es nun auch eine elegante Lösung für den umgekehrten Fall: In Zotero ist nun ein sogenannter Translator integriert, der es ermöglicht, Suchergebnisse aus der DigiBib direkt in das Programm zu übernehmen. Dieser neue Filter wird automatisch verteilt, so dass in Kürze alle NutzerInnen davon profitieren sollten.

Fenster zur Übernahme von Suchergebnissen

Fenster zur Übernahme von Suchergebnissen

Da der DigiBib-Translator unter die GPL gestellt wurde, können sich alle Interessierten an etwaigen Verbesserungen beteiligen.

Advertisements

Written by Peter

März 15, 2012 at 7:28 pm

Veröffentlicht in Literaturverwaltung, Software

Tagged with , ,

Bibsonomy Export aus der DigiBib

with 3 comments

Mit Release 6 der DigiBib ist es ziemlich einfach Literaturnachweise direkt in Bibsonomy zu speichern. Hier eine kleine Anleitung anhand der lokalen Sicht der Stadtbibliothek Köln.

DigiBib mit Bibsonomy-Konto verknüpfen

Zuerst einmal muss die Verbindung zwischen den Systemen aufgebaut werden, das funktioniert in zwei Schritten:

  1. API key aus Bibsonomy holen
  2. API key in den Einstellungen der DigiBib ablegen

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter

September 6, 2010 at 9:13 pm

Veröffentlicht in Literaturverwaltung

Tagged with , ,

Mit Zotero über die DigiBib zum Buch…

with one comment

In Zotero besteht die Möglichkeit die Verfügbarkeit von Medien über ein OpenURL Gateway zu prüfen. Als Standard ist das OCLC OpenURL Gateway eingetragen, man kann das aber natürlich in den Einstellungen verändern.

OpenURL Gateway im "Einstellungen"-Fenster von Zotero

OpenURL Gateway im "Einstellungen"-Fenster von Zotero

Hier wurde die DigiBib Schnittstelle eingetragen. Der Parameter sid ist eine beliebige Identifikation des Clients, hier habe ich einfach zotero verwendet. Vom OpenURL Protokoll befinden sich derzeit zwei Versionen im Einsatz, ich habe einmal 0.1 eingetragen.

Wenn man jetzt bei einem Zotero-Eintrag die Schaltfläche „Finden“ drückt wird die DigiBib angesprochen:

Den Rest des Beitrags lesen »

Written by Peter

Februar 22, 2009 at 3:49 pm

Veröffentlicht in Literaturverwaltung

Tagged with , , ,

Herausforderung gemeistert..

leave a comment »

Auch von meiner Seite Gratulation zur 2. Diplomarbeit! Barbara Haubenwaller hat an der Fachhochschule der Wirtschaft Campus 02 zu den „Chancen und Risiken für Verbundkataloge durch die Anreicherung mit Web 2.0-Konzepten“ geschrieben.

Besonders interessiert hat mich ja der Teil über das hbz und die DigiBib. 😉 So steht denn geschrieben:

Mit ihren Personalisierungsmöglichkeiten
(Download von Suchergebnissen, Favoritenlisten, Alerting-Dienste) und den noch geplanten
Entwicklungen (barrierefreie Oberfläche, Suchmaschinentechnologie, eine Einfeld-Suche, vollständige
Integration externer Dienste und Shibboleth-Authentifizierung) kommt die DigiBib einem idealen OPAC
2.0 schon sehr nahe.

Das sind schon einmal schöne Vorschusslorbeeren zu DigiBib 6.. 😉 .

Herunterladen kann man sich die Diplomarbeit auf E-LIS.

Weiter Reaktionen bei der Library Mistress, beim VÖB Blog und beim Jakoblog. COinS ist eingebettet.

Written by Peter

Januar 29, 2009 at 8:31 pm

Veröffentlicht in Allgemein, Zettelkasten

Tagged with , , , , ,