Hatori Kibble

Jo eh…

Der @EuropeanaBot: Jetzt noch europäischer!

leave a comment »

Begonnen hat der EuropeanaBot ja etwas provinziell:

Also bin ich auf Ortsnamen umgeschwenkt: Die Statistik Austria bietet auf ihrer Homepage eine Liste der 2 376 österreichischen Gemeinden zum Download an. Zu einigen davon müsste es ja historische Aufnahmen, Pläne, Urkunden, etc. geben.

Mein Programm nimmt sich jetzt diese Liste, mischt einmal gut durch und sucht dann in Europeana nach Bildern, die den Ortsnamen im Titel der Aufnahme enthalten. Das erste Ergebnis wird dann jeweils bei Twitter mit Jahreszahl und gekürzter URL gepostet.

Aber natürlich gibt es auch außerhalb Österreichs interessante Orte … Daher habe ich von OpenGeocode.org eine Liste europäischer Hauptstädte heruntergeladen und benutze diese jetzt als Ausgangspunkt für Europeana-Suchen.

Natürlich wird auch hier wieder ein Zufallsergebnis genommen um möglichst verschiedene Bilder aus unterschiedlichen Epochen zu zeigen. Mit der englischen Sprachvariante wird dann auf die Wikipedia verlinkt um auch noch etwas für den Bildungsauftrag zu tun:

Der obligatorische Verweis auf das GitHub-Repository …

 

Written by Peter

März 20, 2014 um 9:07 pm

Veröffentlicht in Perl, Programmierung

Tagged with , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: