Hatori Kibble

Jo eh…

Kleiner „Making Of“-Post

with one comment

Im gestrigen Geburtstagspost gab es einige hübsche Wordclouds zu sehen. Diese Grafiken wurden mit Wordle erstellt. Dafür brauchte ich aber die Rohdaten zu meinen Posts aufgeteilt auf die einzelnen Jahre.

Glücklicherweise hat WordPress eine XML-RPC Schnittstelle, darüber lässt sich relativ einfach ein entsprechendes Script basteln:

wordpress_fetch.pl

usage:
 wordpress_fetch.pl [long options...]
 wordpress_fetch.pl --help

description:
 this script connects via the XMLRPC API to your WordPress blog, fetches
 your posts and saves them into the text file '<YEAR>_blog_output.txt'.
If textonly is set, then HTML tags and WordPress codes are stripped.
You can set the options via the command line or create a JSON config file
 and point the parameter --config to it. (See config.json_example)
options:
   --blog_url blog url, e.g. 'http://xyz.wordpress.com' [Required]
   --config Path to command config file
   --help -h --usage -? Prints this usage information. [Flag]
   --max_posts number of posts the script should fetch ideally
       bigger than your post count, to fetch all your
        posts in one go [Default:"250"; Integer]
   --password WordPress password [Required]
   --textonly strip HTML tags and WordPress codes, default is false [Flag]
   --username WordPress username [Required]

Ein Backup seiner eigenen Daten zu haben ist ja immer empfehlenswert. Wer das Skript nachnutzen oder weiterentwickeln will, kann sich den Quelltext aus dem GitHub-Repository holen.

Written by Peter

Januar 21, 2014 um 9:25 pm

Veröffentlicht in Perl, Programmierung, Scripts

Tagged with , , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.

  1. […] Auswertung mit Wordle spiegelt das auch wider: “Vortrag” und “Session” finden sich […]


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: