Hatori Kibble

Jo eh…

Neulich im Feedreader (Teil IV): Ein bisschen Roulette, schon wieder GitHub, frühes „open access“ und Lärm nach Belieben

with one comment

Nun denn, was hat sich in letzter Zeit so angesammelt?

The paper items preserved in the Library also shed light on the origins of another information technology: print. The Diamond Sutra, one of the most famous documents recovered from Dunhuang, was commissioned in 868 A.D., “for free distribution,” by a man named Wang Jie, who wanted to commemorate his parents.

  • Noisli
    Manchmal arbeitet es sich ja etwas besser bei etwas Hintergrundgeräuschen. Noisli bietet jede Menge: von Regen, über Lagerfeuer bis hin zur Kaffeehausatmosphäre.
  • Code4Lib Journal
    eine neue Ausgabe des Code4Lib Journals ist auch wieder erschienen:

This issue, born during the long days of summer in the northern hemisphere, focuses on what libraries can bring to the digital table both in terms of special collections and metadata expertise. Articles range from an analysis of a large cross institutional collection of EAD finding aids, to mixing it up with Wikipedia and Authority records, to using Apache Hadoop, Apache Mahout and html5 to further institutional collections storage and discovery.

 

 

Written by Peter

Oktober 20, 2013 um 6:25 pm

Veröffentlicht in Neulich im Feedreader

Tagged with , , ,

Eine Antwort

Subscribe to comments with RSS.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: