Hatori Kibble

Jo eh…

IFLA Tag 6 – Textmining im Auskunftsdienst

leave a comment »

Und schon wieder letzte offizielle Tag der IFLA..

Finnischer Bücherbus

Finnischer Bücherbus vorm Kongresszentrum

Am letzten Tag hatte ich mir noch eine Session der „social sciences libraries“ angeschaut: „Empowering library users to solve problems: our stories“.

Im ersten Vortrag ging es um die Erkenntnisse die man aus Auskunftsanfragen ziehen kann. Susan Gardner Archambault präsentierte: Desk statistics under a microscope = improved library services.

In ihrer Bibliothek wird Gimlet verwendet (ein review dazu) um die Anfragen am Infoschalter statistisch auszuwerten. Das macht zwar etwas Aufwand erlaubt aber dann text mining in den erhobenen Daten zu machen. Die Bibliothek kategorisiert dazu die Anfragen z.B. in Orientierungs- oder technische Anfragen und macht dann Wortfrequenzanalysen.

Daraus lassen sich dann Verbesserungsvorschläge ableiten, die von simpel (bessere Wegweiser zu Toilette) bis auwändiger (eine Software die freie Computer auf einer Karte darstellt) reichen.

Außerdem wird noch in der Bibliothek Libanswers eingesetzt um eine knowledge base an Benutzerfragen aufzubauen oder Umfragen vor dem Kauf neuer technischer Ausstattungen durchgeführt (dies hat den netten Nebeneffekt, dass die Bibliothek gemerkt hat, dass die NutzerInnen nicht unbedingt den teuersten Scanner brauchen..).

Der nächste Vortrag war wieder ein deutscher Beitrag. Sebastian Nix vom Wissenschaftszentrum Berlin sprach über: Was wir von unseren Nutzern lernen können – und wie. und hat dort drei Fallstudien seiner Einrichtung vorgestellt: eine allgemeine Kundenzufriedenheitsumfrage, eine Usability-Studie zur Website und eine Umfrage zu Literaturverwaltungssystemen. Hilfreich zur Durchfürhung solcher Projekte gerade in kleineren Einrichtungen sind Kooperationen mit Ausbildungseinrichtungen (im WZB Fall die FH Potsdam oder das Institut für Bibliothekswissenschaften an der HU), außerdem ist natürlich eine Rückmeldung an die NutzerInnen über Ergebnisse und Konsequenzen wichtig.

Written by Peter

August 17, 2012 um 8:34 am

Veröffentlicht in Konferenzen, wlic2012

Tagged with , , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: