Hatori Kibble

Jo eh…

Bibsonomy Export aus der DigiBib

with 3 comments

Mit Release 6 der DigiBib ist es ziemlich einfach Literaturnachweise direkt in Bibsonomy zu speichern. Hier eine kleine Anleitung anhand der lokalen Sicht der Stadtbibliothek Köln.

DigiBib mit Bibsonomy-Konto verknüpfen

Zuerst einmal muss die Verbindung zwischen den Systemen aufgebaut werden, das funktioniert in zwei Schritten:

  1. API key aus Bibsonomy holen
  2. API key in den Einstellungen der DigiBib ablegen

API key aus Bibsonomy holen

Den API key (quasi der persönliche Schlüssel in Bibsonomy) bekommt man unter „myBibsonomy“ in den „settings“.

API Key in den Bibsonomy Einstellungen

API Key in den Bibsonomy Einstellungen

API key in den Einstellungen der DigiBib ablegen

In der DigiBib trägt man diesen dann nach der Anmeldung „Einstellungen“ >> „Externe Anwendungen“ ein. Praktisch ist auch die Möglichkeit ein gemeinsames Schlagwort für alle exportieren Datensätze zu vergeben um die Herkunft auch später noch nachvollziehen zu können (allerdings wird ohnehin standardmässig „Datensatz exportiert aus der DigiBib (www.digibib.net)“ in das description-Feld geschrieben).

DigiBib Einstellungen "Externe Anwendungen"

DigiBib Einstellungen "Externe Anwendungen"

Suchergebnisse exportieren

Nach dieser Vorarbeit können Suchergebnisse einfach an Bibsonomy weitergeleitet werden:

In den Ergebnislisten taucht jetzt der Link „Bibsonomy“ unter den Treffern auf. Klickt man darauf, so wird der Datensatz exportiert (Etwas gewöhnungsbedürftig ist, dass der erfolgte Export dadurch angezeigt wird, dass der Text „Bibsonomy“ dann durchgestrichen ist).

Suchergebnis mit Bibsonomy Link

Suchergebnis mit Bibsonomy Link

In Bibsonomy sieht das Ganze dann so aus:

Treffer in Bibsonomy

Treffer in Bibsonomy

Written by Peter

September 6, 2010 um 9:13 pm

Veröffentlicht in Literaturverwaltung

Tagged with , ,

3 Antworten

Subscribe to comments with RSS.

  1. Wow, das ist interessant! Von den Plänen hierzu hatte ich seitens Digibib schon gehört, aber noch nichts von der Umsetzung mitbekommen. Schade, daß mans nur mit einem eigenen Benutzerkonto auspobieren kann.

    Lambert Heller

    September 7, 2010 at 5:36 pm

    • dadurch, dass der API key fix in den Einstellungen hinterlegt ist, geht’s nur mit Benutzerkonto.

      Eine Lösung ohne hat der KUG (http://kug.ub.uni-koeln.de/) umgesetzt, da erfolgt das Weiterleiten halt dann nicht im Hintergrund..

      Peter

      September 7, 2010 at 5:58 pm

  2. Ja, das leuchtet natürlich ein, Danke für die rasche Aufklärung!

    Lambert Heller

    September 7, 2010 at 6:01 pm


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: